fbpx

Der Ablauf Ihrer Reha im ARK

Reha-Antrag stellen | Vorbereitung | Der erste Tag | Weiterer Ablauf | Abschluss 

Zuhause ist es am schönsten!

Ihre Rehabilitation bei uns im ARK

Egal ob nach einem Bandscheibenvorfall, einer Krebserkrankung oder nach einem Krankenhausaufenthalt – erleben Sie Ihre ambulante Rehabilitation in vertrauter Umgebung bei uns.

1. Ihr Weg in die Reha

Grundsätzlich haben alle Versicherten gesetzlicher Krankenkassen, also auch Rentner, mitversicherte Ehepartner, Kinder und Jugendliche, einen gesetzlichen Anspruch auf eine medizinische Rehabilitationsleistung.

Für Erwerbstätige ist in der Regel die Deutsche Rentenversicherung der Leistungsträger der Reha-Maßnahme, ansonsten treten die gesetzlichen Krankenkassen für die Kosten ein. Bei den Privatversicherten gibt es keinen gesetzlichen Anspruch, dort entscheidet der Versicherungsvertrag, ob eine Rehamaßnahme vom Krankenversicherer übernommen wird.

Es gibt zwei Formen der Antragstellung für eine Rehabilitation. Nach einem Krankenhausaufenthalt prüft der jeweilige Sozialdienst des Krankenhauses, ob eine Anschlussheilbehandlung (AHB-Verfahren) für Sie in Frage kommt und übernimmt die Antragsstellung an die Kostenträger, sowie die Vermittlung zu einer Rehaeinrichtung. Falls das nicht auf Sie zutrifft, können Sie selbst einen Antrag auf eine medizinische Rehabilitation stellen (MRA-Verfahren). Mit der Unterstützung Ihres Haus- oder Facharztes, der die medizinische Notwendigkeit prüft und belegt, reichen Sie den Reha-Antrag an den jeweiligen Kostenträger ein.

Bei der Auswahl der Reha-Einrichtung gilt für Sie das Wunsch und Wahlrecht. Das heißt, Sie können sich die Reha-Einrichtung selbstständig auswählen und dies im Antrag vermerken. Ist der Reha-Antrag vom jeweiligen Kostenträger bewilligt, erhalten Sie eine Kostenzusage und von uns ein Einladungsschreiben zur Rehabilitation.

Unser Ambulantes Rehazentrum ist von allen Kostenträgern zugelassen!

2. Vorbereitung

Im Gegensatz zu einer stationären Rehamaßnahme, gibt es keinen Anreise- und Abreisetag in der ambulanten Reha. Es geht direkt am ersten Tag mit Ihrer Therapie los.

Die ganztägig ambulante Rehabilitation im ARK beinhaltet Therapie an 5 Tagen die Wochen über eine tägliche Therapiezeit von 4-6 Stunden, insgesamt mindestens 3 Wochen lang. Wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht, ist eine Verlängerung der Reha bis zu 2 Wochen möglich.

Wenn Sie aufgrund einer Beeinträchtigung nicht selbstständig zu uns kommen können, bieten wir Ihnen einen kostenlosen Fahrdienst im Umkreis von ca. 20 bis 25 km an. Sprechen Sie uns für diesen Service einfach an. Bei Selbstanreise gibt es eine Fahrtkostenbeteiligung seitens der Leistungsträger. Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

Für den Reha-Alltag benötigen Sie bequeme Sportbekleidung, ein großes und kleines Handtuch, ggf. Schuhe und Jacke für die Therapien im Outdoorbereich und Badesachen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie aus Ihrem Einladungsschreiben. Bitte vergessen Sie nicht, zum Rehastart Ihre aktuellen medizinischen Unterlagen mitzubringen.

Grafik_quer_reha_ablauf_1
Grafik_quer_reha_ablauf_4

3. Der erste Tag

Der ersten Rehatag beginnt i.d.R. mit einer ärztlichen Aufnahmeuntersuchung. Nach einer gründlichen Anamnese und einer umfassenden Bewertung Ihrer individuellen Situation werden mit Ihnen die Wünsche und Rehaziele besprochen. Daraufhin wird für Sie einen maßgeschneiderten Behandlungsplan erstellt. Die Inhalte sind dabei auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Danach werden Sie über den Rehaverlauf und der Therapieorganisation informiert, uns schon beginnen die ersten Therapien.

4. Weiterer Ablauf

An allen weiteren Tagen werden Sie mit aktiven und passiven Therapien, Schulungen und Gesundheitsinformationen Ihrem Ziel nähergebracht. Mit unserem interdisziplinären Team arbeiten wir gemeinsam daran. In regelmäßigen Teamsitzungen und Gesprächen tauschen wir uns aus, um Ihnen eine ganzheitliche Genesung zu ermöglichen.

Mehr zu den verschiedenen Therapiemöglichkeiten finden Sie unter „Therapie/Heilmittel“.

Der Tagesablauf umfasst auch ein leckeres Mittagessen sowie Ruhezeiten in unserem Entspannungsraum. Im Laufe Ihrer Rehabilitation kann Ihr Therapieplan in Absprache mit Ihrem betreuenden Reha-Arzt und Therapieteam individuell angepasst werden.

Grafik_quer_reha_ablauf_3
Grafik_quer_reha_ablauf_5

5. Abschluss

Um Ihre Fortschritte und Ihren gesundheitlichen Zustand zu besprechen, findet am Ende der Reha eine ärztliche Abschlussuntersuchung statt. Dabei wird der Verlauf der Rehabilitation besprochen und Ihnen Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie Ihre Fortschritte langfristig in Ihren Alltag integrieren können.

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Niklas Heidger | Physiotherapeut | Caspar Spezialist
Seit 2016 im ARK

„Im ARK fühle ich mich als Physiotherapeut, insbesondere im Bereich der Tele-Medizin via Caspar Health, äußerst wohl. Der direkte Patient*innenkontakt und die Tätigkeit in der Trainingstherapie bilden dazu den perfekten Mix und bereichern meine Arbeit seit vielen Jahren.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Claudio Tarricone | Physiotherapeut
Seit 2013 im ARK

„Die Arbeit als Physiotherapeut im ARK bereitet mir täglich große Freude. Das positive Arbeitsumfeld und die unterstützende Teamatmosphäre tragen maßgeblich dazu bei. Jeder Tag ist anders und bringt die Möglichkeit, das Leben unserer Patient*innen positiv zu beeinflussen.

Mich persönlich motiviert die Abwechslung mit den Patient*innen in der BG Reha und orthopädischen Reha sehr. Im Bereich der Sportverletzungen liegt dabei meine besondere Leidenschaft.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Dominik Schüller | Assistenz der Geschäftsführung
Seit 2023 im ARK

„Seit 2023 arbeite ich als Assistent der Geschäftsleitung im Ambulanten Rehazentrum Koblenz und bin begeistert von meiner bisherigen Zeit hier. Meine Kolleg*innen sind äußerst professionell und der Umgang im Team ist herausragend.

Gemeinsam schaffen wir eine unterstützende Atmosphäre für unsere Patienten.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Heike Müller | Empfang Privatabteilung
Seit 2022 im ARK

„Als ich mich 2022 beruflich umorientieren wollte, kam das Angebot des Rehazentrums genau zur richtigen Zeit. Ich habe den Schritt nie bereut und freue mich jeden Tag auf die Zusammenarbeit mit Patient*innen und Kolleg*innen.

Die Arbeit mit Menschen ist für mich abwechslungsreich und jeden Tag erfüllend.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Marcel Iseke | Sporttherapeut
Seit 2009 im ARK

„Seit 2009 bin ich als Sporttherapeut im Ambulanten Rehazentrum Koblenz tätig. Die Zeit hier ist für mich eine herausragende Erfahrung. Ich arbeite mit einem großartigen Team zusammen und  kann Patient*innen auf ihrem Genesungsweg helfen. 

Ich bin stolz, Teil dieses tollen Teams zu sein.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Anna-Lena Bretz | Teamleitung Empfang
Seit 2017 im ARK

„Als Teamleiterin am Empfang mag ich im Besonderen die stets lockere und gute Stimmung im Team. Es macht Spaß, mit meinen Kolleg*innen zusammenzuarbeiten und eine positive Atmosphäre zu schaffen.

Gemeinsam sorgen wir dafür, dass sich unsere Patient*innen willkommen und gut aufgehoben fühlen.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Anna Binz | Empfang
Seit 2017 im ARK

„Nach meiner Babypause bin ich als Empfangsmitarbeiterin im Rehazentrum Koblenz wieder an Bord und fühle mich pudelwohl. Das Team ist großartig und ich genieße es, wieder Teil davon zu sein.

Meine Arbeit erfüllt mich und ich freue mich, unseren Patient*innen einen herzlichen Empfang zu bereiten.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Anna Wans | Physiotherapeutin
Seit 2015 im ARK

„Als Physiotherapeutin fühle ich mich im Rehazentrum Koblenz rundum wohl. Das familiäre Team und der enge Kontakt zu den Patient*innen bereichern meinen Arbeitsalltag seit nunmehr acht Jahren. 

Es erfüllt mich, ihnen auf ihrem Genesungsweg zu helfen und sie zu unterstützen.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Frank Schuhmacher | Therapeutische Leitung
Seit 2011 im ARK

„Seit 2011 bin ich bestrebt, unseren Patient*innen die bestmögliche Betreuung und Therapie im Rehazentrum in Koblenz zu bieten. Gemeinsam arbeiten wir an ihrer Genesung und einem schmerzfreien Leben.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Björn Wollny | Prokurist
Seit 2004 im ARK

„Mein Hauptanliegen ist das Wohlergehen unserer Patient*innen. Mit größtem Engagement und Sorgfalt kümmere ich mich um ihr Wohlbefinden und stehe ihnen bei allen Belangen zur Seite.“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Holger Koch | Leitung Medizinische Trainingstherapie
Seit 2010 im ARK

„Seit 2010 bin ich im Ambulanten Rehazentrum in Koblenz tätig und seit 2017 hier Leiter der Medizinischen Trainingstherapie.

Es macht mir große Freude, unsere Patient*innen auf ihrem Weg zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Mein Team ist hochmotiviert und auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand – hier macht Arbeit einfach Spaß!“

Feedback

Was unser Team über uns sagt:

Andreas Heupel | Bereichsleitung orthopädische Reha
Seit 1999 im ARK

„Als Leiter der orthopädischen Rehabilitation bin ich seit 1999 im ambulanten Rehazentrum in Koblenz und fühle mich hier einfach zuhause. Unser Team ist wie eine zweite Familie und wir setzen uns mit Herzblut dafür ein, unseren Patient*innen bei der Rückkehr zu einem erfüllten Leben zu helfen.

Es freut mich, ein Teil dieser Mannschaft zu sein.“

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Ablauf im ARK?